Häufig gestellte Fragen der Miku-App

Grundlegende medizinische Fragen

Ist die Miku-App ein Medizinprodukt?


In ihrer momentanen Form sind weder Miku Gratis noch Miku Premium Medizinprodukte. Wir bereiten momentan parallel eine Medizinproduktzulassung vor. Sobald es soweit ist, werden wir dich dazu in der App informieren. Unabhängig davon entspricht Miku den DSGVO-Anforderungen, denn auf die Wahrung deiner Privatsphäre achtet Miku ganz explizit.




Auf welchen Studien basiert die App?


Die medizinischen Grundlagen für die App sind wissenschaftlich fundiert und basieren auf anerkannten nephrologischen Studien. Eine Auswahl der Studien, die in die Entwicklung der App eingeflossen sind, findest du unter www.miku-app.com/mediziner-pflegekraefte.





Logbuch

Kann ich meine Logbuchwerte über Zeit sehen?


Ja, du kannst deine Logbuchwerte auch über einen zeitlichen Verlauf sehen. Wenn du am Startbildschirm des Logbuchs auf das kleine Symbol mit dem Graphen im rechten Teil des Bildschirms klickst, führt dich das zu einem interaktiven Graphen auf dem du deine Logbuchwerte einsehen kannst. Dabei kannst du zwischen Tages-, Wochen- & Monatsansicht wechseln.




Kann ich auch mehrere Einträge an einem Tag machen?


Kein Problem. Wenn du beispielsweise dein Gewicht vor und nach der Dialyse eintragen willst, dann kannst du das problemlos tun. Du musst dazu nur zwei separate Einträge vornehmen. Je genauer du die Uhrzeit dabei auch dokumentierst, desto genauer ist dein Logbuch natürlich.




Wie kann ich einen früher gemessen Wert nachtragen?


Du hast dich bereits vor ein paar Stunden gewogen und möchtest dein Gewicht nachtragen? Auch das ist kein Problem. Dafür erstellst du einfach einen neuen Logbucheintrag und änderst beim Eintrag manuell Datum- und oder Uhrzeit bevor du den Eintrag speicherst. Das kannst du tun indem direkt darauf klickst. Dann sollte sich ein neues Fenster öffnen in dem du das tun kannst.




Was passiert wenn ich einen Tag nichts eintrage?


Es passiert gar nichts – das ist kein Problem. Dein letzter eingetragener Wert bleibt einfach dein Aktueller, genau wie in einem handgeschriebenen Tagebuch. Sobald du einen neuen Wert für einen deiner Parameter einträgst, wird dieser in deiner Startansicht angezeigt.




Wie kann ich einen Eintrag bearbeiten oder löschen?


Wenn du auf die Graphenansicht eines Parameters gehst, kannst du einzelne Messpunkte auswählen und diese bearbeiten oder auch löschen. Dafür musst du im unteren Teil deines Bildschirms nach oben wischen. Wenn du das richtig machst, rutscht der Bildschirm hinauf und unten erscheinen die zwei Knöpfe „Bearbeiten“ und „Löschen“.





Essen

Wie errechnen sich meine Ernährungsempfehlungen?


Miku benötigt drei Komponenten zur Berechnung seiner Ernährungsempfehlungen: die durchschnittliche Konzentration eines Inhaltsstoffes in einem Lebensmittel/Gericht, die Portionsgröße, sowie dein individueller Tagesrichtwert, der – auf internationalen Nephrologierichtlinien basierend – sich grob aus deinem Sollgewicht errechnen lässt.




Wieviel Kalium, Phosphat und Natrium darf ich als Dialysierende/r zu mir nehmen?


Die Miku-App verwendet für Ernährungstipps ausschließlich anerkannte Referenzen. Laut der internationalen Nephrologieleitlinien (KDIGO 2012) wird Dialysepatienten folgende Tagesdosis empfohlen:

  • Phosphat kg Körpergewicht
  • Kalium: 20-40 mg pro kg Körpergewicht (Miku’s Nahrungschecker verwendet 30 mg als Mittelwert)
  • Natrium: 5-6 g Salz (Miku’s Nahrungschecker rechnet daher mit 2,200 mg Natrium pro Tag)
Bitte sei dir dessen bewusst, dass dir dein Arzt andere Werte empfehlen kann, beispielsweise aufgrund deiner Blutwerte oder Therapiebehandlung (z.B. PD vs. HD).




Was sollte ich tun, wenn die Informationen über Miku von denen meines Arztes abweichen?


Die Miku-App ersetzt in keinster Weise deinen Arzt oder Empfehlungen durch medizinisches Personal. Die App ist auch nicht als Medizinprodukt zertifiziert. Du solltest auf jeden Fall deinem Arzt vertrauen, besonders bei abweichenden Informationen. Im Falle von Letzterem ist es für uns natürlich wichtig, wenn du uns darüber informieren könntest. Nur so können wir unser Produkt laufend weiterentwickeln!




Wen kontaktiere ich in einem medizinischen Notfall?


Die Miku-App kann dich in einem medizinischen Notfall nicht direkt unterstützen. Im Falle dessen, kontaktiere wie im Regelfall umgehend deinen Arzt oder den Notdienst.





Technische Fragen

Für welche Geräte kann ich die Miku-App verwenden?


Miku funktioniert auf allen Smartphones und Tablets, die mindestens Android 5.0 oder iOS 9 unterstützen.




Ist es möglich auf die Miku-App von meinem Computer/Laptop zuzugreifen?


Die Miku-App funktioniert momentan nur auf Smartphones und Tablets. Miku hat momentan noch keine Webversion für Computer und Laptop verfügbar.




Kann ich die Miku-App ohne Internetverbindung verwenden?


Für deine erstmalige Registrierung benötigst du eine stabile Internetverbindung. Danach kannst du die Miku-App teilweise (Logbuch & Wissen) ohne Internet verwenden. Fürs Nachschlagen von Nahrungsmitteln (Essen) und die interaktive Karte (Reisen) benötigst du allerdings immer eine funktionierende Internetverbindung. Um dich in der App anzumelden benötigst du ebenso eine Verbindung.





Konto & Profil

Was passiert wenn ich ein neues Gerät habe?


Kein Problem, du musst dich nur auf deinem neuen Gerät wieder in die Miku-App mit deiner Email und deinem Passwort anmelden. Es kann sein, dass du davor noch einmal die App aus deinem App-Store herunterladen musst. Deine Daten werden dann automatisch auf dem neuen Gerät geladen.




Kann ich die Miku-App auf mehreren Geräten gleichzeitig verwenden?


Ja, das ist kein Problem. Du musst dich nur auf beiden Geräten mit deiner Email und deinem Passwort anmelden.




Kann ich mich auch von einem fremden Gerät in die Miku-App einloggen?


Sofern die Miku-App auf dem anderen Gerät auch installiert ist, kannst du dich auf diesem problemlos mit deinen Daten registrieren.




Wie kann ich mein Miku Gratis zu Miku Premium upgraden?


Eine Aufstufung zu Miku Premium kannst du ganz einfach über den App-Store bzw. Playstore machen.




Was kann ich machen wenn ich mich nicht mehr anmelden kann?


Das kann mehrere Ursachen haben. Es könnte sein, dass du gerade keine Internetverbindung hast. Diese ist benötigt, damit wir deine Identität verifizieren können. Außerdem könnte es sein, dass du eine falsche Emailadresse oder ein falsches Passwort eingegeben hast. Bei Letzterem, kannst du den Anweisungen auf deinem Bildschirm zu "Passwort vergessen?" folgen und dieses so ändern. Solltest du andauerende Probleme haben, kontaktiere uns gerne unter info@miku-app.de




Was kann ich tun wenn ich mein Passwort vergessen habe?


Wenn du dein Passwort vergessen hast, kannst du das zurücksetzen. Dafür musst du in der App unter „Passwort vergessen?“ den Anweisungen folgen. Du wirst eine Email an deine verbundene Emailadresse erhalten über die du dann ein neues Passwort erstellen kannst.





Pricing & Miku Premium

Wieviel kostet Miku Premium?


Die Premium Version der Miku-App kostet € 9.99 pro Jahr. Bitte beachte, dass es sein kann, dass App- und Playstore je nach Land diesen Preis bei der Umrechnung in eine Währung leicht anpassen können.




Wie lange ist mein Miku Premium gültig?


Dein Miku Premium Abonnement ist mit Kaufabschluss 12 Monate lang gültig. Danach wird dein Abonnement je nach deinen Einstellungen im jeweiligen App-Store entweder wieder herabgestuft oder verlängert.





Datenschutz & Sicherheit

Wer bekommt welche Daten?


Alle personenbezogenen Daten, die du anfangs sowie im Verlauf der Nutzung von Miku einträgst, sind nur dir ersichtlich. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Selbst innerhalb unseres Miku Teams können nur ausgewählte Mitarbeiter auf deine personenbezogenen Daten zugreifen. In der Praxis erfolgt solch ein Administratorenzugriff aber eigentlich ausschließlich bei der Behebung von Nutzerproblemen, für die ein Nutzer uns direkt kontaktiert. Darüber hinaus sammelt Miku anonyme Nutzungsdaten (z.B. wieviele Nutzer machen die App jeden Tag auf). Diese werden ebenso nicht an Dritte verkauft und werden wenn, dann nur im aggregierten, vollständig anonymisierten Zustand verarbeitet, beziehungsweise gezeigt.




Sind meine Daten sicher?


Die Tagebuch App ist noch kein Medizinprodukt, hat aber die Absicht eines zu werden. Dennoch werden hohe Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanforderungen erfüllt. Die Speicherung deiner sensiblen Daten erfolgt ausschließlich auf deutschen/europäischen Servern von IONOS und entspricht den DSGVO-Anforderungen. Auch alle Drittanbieter von Dienstleistungen, die in die App eingebunden werden, um personenbezogene Daten zu verarbeiten, sind DSGVO-konform auf europäischem Festland.




Ich habe soeben mein Handy verloren – sind meine Daten sicher?


Wenn du aus deiner Miku-App ausgeloggt warst, passiert absolut nichts und deine Daten sind sicher. Wenn du in der App angemeldet warst, dann hängt das ein bisschen davon ab ob dein Mobilgerät eine Tastensperre hat oder nicht. Solltest du dir darum Sorgen machen, kannst du uns aber auch jederzeit unter info@miku-app.de kontaktieren und wir können dein Profil auf inaktiv setzen oder löschen.




Wo bekomme ich Auskunft über meine Daten?


Teilweise findest du diese Antworten zu deinen Fragen in unseren AGBs sowie unserer Datenschutzerklärung. Solltest du weitere Auskunft darüber verlangen wollen, welche Daten wo erfasst, gespeichert und verarbeitet werden, kannst du uns konkrete Fragen jederzeit unter info@miku-app.de mitteilen.




Meine Profildaten sind nicht aktuell. Wie kann ich sie ändern?


Wenn du Daten zu deinem Profil ändern möchtest, kannst du das in deinem Profil tun. Dorthin gelangst du vom Startbildschirm indem du rechts oben auf das kleine Rädchen klickst.




Wie kann ich mein Profil und meine Daten löschen?


Bist du dir sicher, dass du das tun möchtest? Falls ja, kannst du das in deinem Profil ganz unten machen. Bitte sei dir dessen bewusst, dass dieser Vorgang nicht rückgängig gemacht werden kann.





Anderes

Wieso ist Miku ein Waschbär?


Manche Dialysierende bezeichnen sich umgangssprachlich als Waschbären. Deshalb ist Miku der Waschbär das Maskottchen dieser Dialyse-App.




Wer steckt hinter der App?


Miku wurde vom Startup Carealytix entwickelt, das digitale Produkte im Gesundheitswesen entwickelt. An Miku hat ein bunt gemischtes Team von mehr als einem Dutzend Entwicklern, Designern, Nephrologen und Pflegekräften gearbeitet. Außerdem haben wir uns mit mehreren hundert Patienten, Pflegekräften, Ärzten und Pflegekräften über Probleme, Erfahrungen und Produktideeen ausgetauscht.




Wie ist Miku finanziert?


Im Moment ist die Miku noch vollständig aus privaten Eigenmitteln finanziert und damit komplett unabhängig von großen Dialyseketten, oder Herstellern aus der Medizintechnik oder Pharmaindustrie.





Ist dir etwas aufgefallen, das nicht funktioniert? Hast du Ideen zur Produktentwicklung?
Prima, wir freuen uns darauf. Kontaktiere uns unter info@miku-app.de, denn ein gutes Produkt lebt von neuen Ideen!